genäht und gepatcht

Samstag, 20. November 2010

Entwurf für ein Stofftier

In den letzten Tagen habe ich mich auf so netten Webseiten wie zB //www.mystofftier.com/stofftiergarten oder //www.stoff-schmie.de/ umgeguckt. Das dabei Ideen für Tades erstes Weihnachtsgeschenk entstehen, ergibt sich von selbst. Nur ob ich diese Ideen dann auch tatsächlich realisieren kann bzw. ob ich mir als Nähanfängerin damit nicht doch etwas zuviel zumute, muss ich einfach mal ausprobieren. Jedenfalls ist mir ein Giraffenfell-Stoff in die Hände gefallen, aus dem ich entweder ein Kuschelmonster oder halt eine leicht abgewandelte Giraffe nähen möchte. Hier der Entwurf dazu mit weiteren in Frage kommenden Stoffen:

GiraffenentwurfStoffe für die Giraffe

Nun haben ja Giraffe relativ lange Beine und der Hals könnte auch eine etwas kniffelige Sache werden. Schließlich ist mein Neffe jetzt schon ziemlich stark und es wär ja schade, wenn er dem Tierchen gleich den Kopf samt Hals abreisst ;-) Ich meditiere noch etwas über die endültige Form dieses Stofftierchens.

Sonntag, 22. August 2010

Neue Nähprojekte

Mit Sommer ist hier momentan nicht mehr viel... bleigrauer Himmel und immer mal wieder Schauer und Gewitter zwischendurch. Also dachte ich mir, dass ich statt Strand die Nähmaschine auf das Wochenendprogramm setze. Genauer gesagt versuche ich grad Bettwäsche zu verschönern. Auch das hab ich mir wieder einfacher vorgestellt, als es dann tatsächlich ist. Wie bekommt man zum Beispiel ein einigermaßen rechtwinkliges Stück Stoff aus einem schon fertig genähten Bettbezug geschnitten, ohne diesen ganz wieder auseinandernehmen zu müssen? Faul wie ich bin, wollte ich gern den Rahmen stehen lassen und nur das Mittelstück mit weiteren Stoffstücken ergänzen. Nach einigem Gefluche und auf-dem-Boden-herumgerutsche hab ich inzwischen ein Rechteck aus dem blauen Bezug herausgefriemelt. Ob ich das ganze nachher einigermaßen grade wieder zusammensteppen kann, ist eine andere Frage ;-) Hier die Stoffe - diesmal im Gegensatz zur Babydecke eher dezent in dunkelblau, blau-weißgestreift, silberfarben mit Tupfen und gemustert:

Stoffe

Außerdem gabs im Stoffladen allerliebste Elfenstoffe. Zwar sind diese süßen Figuren schon relativ kitschig, aber ich hab mir trotzdem mal ein Kissen daraus gemacht:

Kissen

Montag, 12. Juli 2010

Hab ich eigentlich schon erwähnt...

das die Patchwork-Decke für meinen Neffen seit einigen Wochen fertig und auch schon in Gebrauch ist?

fertigeDecke

Nachdem ich mich noch etwas länger mit der Borte bzw. dem Binding herumgeschlagen habe und auch nicht so wirklich überzeugt vom Endergebnis war (der Stoff hatte sich teilweise ziemlich in Falten gelegt), konnte ich meine erste größere Näharbeit dann doch erfolgreich abschließen und bin auch ganz zufrieden damit.

Decke_gefaltet

Mein nächstes Patchwork-Projekt wird ein Bettbezug für mich, wahrscheinlich in den Farben blau, silber und lila. Den Grundton und -Stoff habe ich inzwischen. Einen riesigen Stoffladen habe ich grad am Wochenende auch entdeckt, so dass ich dort die restlichen Stoffe zusammenstellen werde. Hoffentlich gehts nicht zu sehr ins Geld, aber wenn mich erstmal die Kauflust packt...

SchuerzetÜbrigens habe ich schon eine erste "Bestellung": eine Schürze für meine Mama. Hoffentlich findet sie Muster und Farben nicht zu trutschig aber ich konnte den Herzen nicht widerstehen.

Samstag, 17. April 2010

Die Patchwork-Decke nimmt Formen an

Nachdem ich diese Woche und auch noch heute morgen viele kleine bunte Quadrate aneinandergenäht habe (dabei ist mir u.a. eine Nadel zerbrochen und der Unterfaden hat regelmäßig rumgezickt), konnte ich heute mit diesen Stoffstreifen in den Nähkurs gehen.

Decke3

Dort habe ich Lage für Lage zusammengenäht - versetzt wohlgemerkt, denn so unregelmäßig wie das Ganze zugeschnitten und zusammengeheftet war, wäre es nie gleichmäßig geworden ;-) Trotzdem ist es nicht schwer, auch dabei Fehler zu machen, z. B. indem man zuviel Stoff abschneidet oder einen Stoffstreifen falsch herum zusammennäht - plötzlich passt das Muster dann nicht mehr zusammen. Aber ich über ja noch...

Decke2

Die Vorderseite der Babydecke besteht aus bunten Quadraten in verschiedenen Blau-, Grün-, Gelb- und Rottönen. Die Unterseite ist aus flauschigem Teddy-Baumwollstoff.

Decke1

Die beiden Lagen wurden mit einem Vlies zusammengebügelt. Jetzt muss ich "nur noch" die Lagen zusammenpatchen und das Binding (in Orange) annähen. Hab ja auch noch drei Wochen, bis ich die Decke verschenken möchte...

Sonntag, 28. März 2010

Ist das hilfreich?

Heute morgen steht wieder zuschneiden auf meinem Programm. Aber vorher muss ich das lesen:

alleine das zuschneiden - es muss ja alles millimetergenau exakt sein - ist schon eine prima sache für profilneurotische perfektionisten. ist man das nicht, wird man nach spätestens zwei zugeschnittenen fat quarters garantiert einer

sagt: ringelmiez (Auf ihrem Blog findet sich auch eine schöne Beschreibung aller Arbeitsschritte zu einem Quilt. Ebenso hier.)

Naja, so ganz perfekt sind meine Quadrate nie. Nehme aber auch mal an, dass das für ein Anfänger-Quilt okay ist... Falls nix mehr geht, werden die Reihen halt nich exakt übereinander, sondern versetzt angeordnet.

Vorbereitungen zum Patchwork

Fadenwirrwarr

Inzwischen habe ich fast alles an Material und Stoffen zusammen, um mit meiner (allerersten) Patchworkdecke anfangen zu können. Die Stoffe in uni und mit Streifen in Regenbogenfarben sind gewaschen und gebügelt. Hier ein Farbbereich der Stoffauswahl:

Stoffauswahl

Vorhin habe ich mit dem Zuschneiden der ersten Stoffe in 14 x 14 cm große Quadrate begonnen. Der Rollschneider funktioniert ganz gut - zumindest fallen damit die Zuschnitte wesentlich grader aus, als mit der Schere.

Zuschnittwerkzeug

Ich finde, trotz Lineal und Raster ist der exakte Zuschnitt des Stoffes fast das komplizierteste. Zwar sollte ich durch meinen Beruf an genaues, ordentliches Arbeiten gewöhnt sein, aber meine Ungeduld macht mir dabei häufig einen Strich durch die Rechnung. Außerdem nervte mein Rücken ziemlich schnell, da der Tisch zum davor stehen einfach zu niedrig ist.

Stofffarben

Diese Stofffarben (dieses Wort wirkt besonders gut durch die neue Schreibweise) werden wohl auf jeden Fall mit in die Decke eingearbeitet. Da die Borte aus bunten Punkten auf beigem Untergrund besteht (siehe letztes Foto), werden alle Farben dieser Punkte mit als Quadrate auftauchen. Außerdem sollen alle Farben aus den beiden gestreiften Stoffen mit verarbeitet werden.

Zuschnitt

Nach ein paar Stunden hatte ich über 20 Quadrate produziert und mal probeweise auf der Unterseite der Babydecke angeordnet. Bis ich die tatsächlichen Farben ausgewählt habe werden wohl noch ein paar Tage ins Land gehen (hey - ich stehe heute abend auf Worthülsen). Lila und rot beißen sich, türkis und dunkelblau sind mir zu knallig. Vielleicht werden noch 7x7 Quadrate daraus, die ich zu viert anordne? Mal schauen, wie es mit dem Nähen demnächst läuft... to be continued!

Stoffe - angeordnet

Mittwoch, 24. Februar 2010

Richte grad ein Näh- und Bastelzimmer ein

Für diejenigen, die es interessiert: meine Tante hat mir eine Nähmaschine geschenkt, die jetzt auf einem zufällig diese Woche entdeckten Sperrmüllfund steht und damit einen Bereich meines "Haushaltsraumes bzw. Bastelzimmers" ausmacht (ehemals Gäste- und Esszimmer - aber auch immer noch als solches nutzbar):

Naehplatz

Stoffe wurden in den letzten Wochen eingekauft und Ideen entwickelt. Nur die praktische Umsetzung verzögert sich noch etwas, da ich nach wie vor mit graden Nähten kämpfe und auch noch alle Möglichkeiten meiner neuen Maschine kennenlernen muss.

Donnerstag, 28. Januar 2010

Zwischenergebnisse

Gestern habe ich angefangen, meinen Lieblingsrock nachzuschneidern. Ursprünglich sind es zwei einfache Bahnen (ohne Abnäher) aus Fleece und der Saum endet kurz unterm Knie. Ich habe für meinen neuen Rock einen kuscheligen Wollwalkstoff in petrol und braun gewählt und bin schon beinahe am zuschneiden und abstecken verweifelt.
Das nähen ging dann aber relativ fix von der Hand, allerdings habe ich beide Nähte nochmal nachträglich korrigieren müssen. Die eine Seite beult jetzt immer noch ziemlich, so dass ich die Nähte wohl bis zur Hälfte wieder auftrennen werde. Wahrscheinlich hab ich doch zu ungeduldig am Stoff gezogen und gezerrt, so dass er jetzt absteht. So sehr fällt es auf dem Foto nicht auf, aber man sieht es schon...

Rock

Momentan lässt er sich gut anziehen und hält auch ohne Gummiband. Muss also nur noch überlegen, wie weit ich die Länge in der Taille noch kürzen möchte. Finde es ein wenig höher geschlossen auch schön, nur sieht das im sitzen nicht besonders vorteilhaft aus ;-)

Stoff

Dies ist ungefähr die Farbe des Stoffes. Ich muss dringend einen Bildbearbeitungskurs machen, da ich ewig an den Farbreglern drehen musste und nur durch ausprobieren an die annähernd passende Farbe gekommen bin.

So, gehe jetzt mal langsam unter die Dusche, um dann gegen kurz vor zwei bei der Arbeit zu sein. Hab heute ewig gebraucht, um wach zu werden. Über 12 h schlafen macht nicht besonders fit : )

Mittwoch, 20. Januar 2010

Erste Ergebnisse aus meinem Nähkurs

Heute war mein erstes Mal an der Nähmaschine. Ich kann mich wirklich nicht erinnern, dass ich schon mal an dieser überaus praktischen Maschine gesessen habe. Meine Mutter hat nicht viel genäht und mir in dieser Hausfrauenkunst dementsprechend nichts mit auf den Weg gegeben und die Nähmaschine meiner Oma ist zwar eine wunderschöne, ca. 80 Jahre alte Singer (versenkbar in einer Kommode), ist aber noch etwas umständlich per Fuß zu bedienen. Daran setze ich mich dann vielleicht demnächst mal zuhause.

Geliebäugelt mit tollen Schnitten und Stoffen habe ich schon länger. Da ich in einigen Monaten Tante werde, möchte ich natürlich meine Pflichten z. B. im Babyklamotten herstellen bzw. fertig kaufen und verzieren, einigermaßen erfüllen. Daher hab ich mich mal für einen Nähkurs in einem Stoffkontor angemeldet. Praktischer- und verführerischerweise kann man dort natürlich gleich alles Zubehör und Stoffe über Stoffe erwerben. Heute abend habe ich mich erst einmal langsam herangetastet und geübt, gerade Nähte zu fabrizieren. Nunja, es hat nicht immer geklappt ;-)

Hose
Bei Schlafanzughosen sollte nicht allzu viel schiefgehen können. Einen Kissenbezug hab ich auch flicken können. Der Reißverschluß kommt dann demnächst dran.

Saum /grade

Saum / schräg
Natürlich suchte ich mir promt einen Jerseystoff aus, den ich mit Borte versehen wollte. Ließ sich nicht besonders gut bewegen, das Ganze. Daher wohl auch die Schlenker in der Naht.

Stulpen
Und zuletzt: ein paar Armstulpen im Sträflingslook. Für die Verzierung am Handabschluß überlege ich mir noch etwas...
Insgesamt war der Kurs ganz spannend, nur dass leider permament Norah Jones im Hintergrund lief: über 3 h nur eine CD, die ich ohnehin schon in- und auswendig kenne. Das dauert wieder, die Ohrwürmer loszuwerden!

P.S.: Den Umzug von twoday zu twitter muss ich mir nochmal genau überlegen. Im Grunde ist es mir nicht so wichtig, dass die Welt erfährt, wann ich mir die Zähne putze oder ob ich mich übers Wetter ärgere etc. Vielleicht tendiert dieses Blog in nächster Zeit einfach wieder mehr in Richtung Fotoblog und transportiert so Stimmungen oder Situationen aus meinem Leben. Mal schauen...

Aktuelle Beiträge

27.12.2014
Heute war Jahreswechsel, für mich und einige andere...
Alanna (Gast) - 28. Dezember, 02:19
Selbstregulation
Schlaf Entspannung Loslass en das was ich festhalten...
Allanna - 6. April, 06:27
der Wind...
hat mich dazu gebracht, ab Anfang des Jahre 2013 die...
Allanna - 3. April, 02:13
Liebe ungleich Manie?
Liebe + Hass, Trauer + Angst Gefühle, die sehr stark...
Allanna - 3. April, 02:06
Neustart
Hallo? Jemand da?? Stille Erstmal Spinnenweben...
Allanna - 3. April, 01:44

Zufallsbild

Ausgang

Bücher neben meinem Bett

Gesehene Filme

diverse Kurzfilme

Grey`s Anatomy

Der Schaum der Tage

my mood

Archiv

November 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche im Blog

 

Status

Online seit 5174 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. Dezember, 02:19

alltägliches
erlebtes
gefühltes
geknipstes
gelesenes
genäht und gepatcht
Impressum
memories
nächtliches
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren